Kontaktinformationen
B2B Angebote
Musterbestellung
Die clevere Idee vor dem Kauf
PROVISTON Summer Sale

3D Wandpaneele anbringen

3D Wandpaneele sind eine einzigartige Art der Wandverkleidung. Die Montage der Wandelemente ist dabei recht einfach. Hier zeigen wir DIr wie es geht.

 

Anleitung zur Anbringung von 3D Wandpaneelen

Benötigtes Werkzeug und Zubehör:

  • Montagekleber & Kartuschenpistole
  • Säge
  • Zollstock und Wasserwaage
  • Spachtel
  • Schleifpapier
  • Schwamm
  • Stift
  • Nägel und Hammer

Schritt 1: Planung und Vorbereitung

Messe die Wand bzw. die Fläche, an der Du die Wandpaneele befestigen möchtest aus und lege die Position der einzelnen Paneele fest. Zeichne die Seiten- und Unterkanten an der Wand an. Nutze dabei am besten eine Wasserwaage, damit am Ende alles gerade ist. Schlage anschließend Nägel untere die jeweiligen Verlegelinie ein. Diese dienen Dir als Stütze und halten die Paneele an der gewünschten Stelle, bis der Kleber ausgehärtet ist.

Bereite nun die Paneele vor, indem Du die Kanten mit feinem Schleifpapier leicht schleifen und mit einem leicht feuchten Schwamm abwischen und trockenreiben.

Tipp: Wir empfehlen eine Endbeschichtung der Wandelemente noch vor der Montage vorzunehmen.


Schritt 2: Wandpaneele anbringen

Trage den Montagekleber als durchgehenden Strang auf der Rückseite auf. Die Paneele mit leicht schiebender Bewegung an die Wand andrücken, bis diese an der gewünschte Stelle positioniert ist.

Tipp: Wir empfehlen mit der Montage in der Wandmitte zu beginnen, damit die Paneele später im Wand- und Deckenanbindungsbereich passend zugeschnitten werden können um ungerade Wand- oder Deckenverläufe auszugleichen.

Messe die Größe der im Wand- und Deckenanbindungsbereich anzupassenden Paneele aus und übertrage diese auf die Rückseite des Wandelements. Schneide die Paneele entsprechend zu und bringe die Randstücke in derselben Art und Weise an, wie auch die Paneelen zuvor.


Schritt 3: Abschließende Arbeiten

Sind alle Paneele fertig montiert, musst Du im Anschluss noch die Anbindungsbereich zur Decke und Wand mit Spachtelkleber verfugen. Wenn alles getrocknet ist, müssen die Paneele zum Schluss noch endbeschichtet werden (innerhalb von 4 Wochen).

Hinweis zur Endbeschichtung:
Die Endbeschichtung sollte aus einem Vorstrich und nach Trocknung, einem Endanstrich bestehen. Die Paneele sollten dabei mit wasserverdünnbaren Dispersionsfarben, Dispersionslacken auf Acryl- oder PU-Basis sowie lösungsmittelhaltigen Alkydharzlacken beschichtet werden.

Weitere Informationen zur Montage von Wandpaneelen und Rosetten erhältst Du in dem Handbuch „Design Elemente“ als PDF zum Download.

Wenn Du weitere Fragen zur Montage von Wandpaneelen hast, helfen wir Dir gerne weiter. Rufe uns dazu einfach an unter 05468 – 9384748 oder schreibe uns eine E-Mail an info@profistuck.de

 

Zuletzt angesehen