Montageanleitung für unbeschichteten Fassadenstuck aus Styropor der Fa. Wiesemann und beschichteten Fassadenstuck der Fa. Wiesemann für die Fassadengestaltung

 

WIr bieten Ihnen zwei Varianten an Fassadenelementen (Fassadenstuck) für die Fassadengestaltung an:

Unbeschichtete Fassadenprofile von Wiesemann

 

Dies sind zum Einen Fassadenprofile und Fassadenelemente, die unbeschichtet sind. Diese Fassadenelemente sind hochwertige Fassadenelemente aus einem hochverdichtetem Styropor. Dieser Fassadenstuck kann sehr einfach von jedem Heimwerker und Handwerker mit einem Spachtelkleber, der in jedem Baumarkt erhältlich ist, selbst wetterfest beschichtet werden. Diese wetterfeste Beschichtung ist notwendig, damit Ihre Fassadenelemente den Wettereinflüssen, wie Regen und Schnee widersteht. Diese unbeschichteten Fassadenprofile sind die kostengünstige Altenative für jeden Heimwerker und Handwerker, der die Zeit und Muße hat die wetterfeste Beschichtung selbst durchzuführen.

 

Beschichtete Fassadenprofile von Wiesemann

 

Diese Fassadenprofile für die Fassadengestaltung sind bereits wetterfest beschichtet. D.h. Sie sparen sich einen Arbeitsgang und können diese Profile direkt auf der Fassade verkleben.

 

1. Arbeitsvorbereitung

 

Vor der Montage der Fassadenprofile und Elemente für den Aussenstuck sollten Sie die das Arbeitsfeld  mit Folie auslegen, um es vor Schmutz und Kleberesten zu schützen. Bitte legen Sie alle notwendigen Werkzeuge und Montagematerialien für die Montage Ihrer Fassadenelemente und Fassadenprofile bereit. Hierzu gehören: Säge, Gehrungslade, Spachtelkleber zum wetterfesten Beschichten der Fassadenprofile, Kleber zum Verkleben der Profile auf die Hauswand, einen Spachtel oder eine Negativform und eine Kartuschenpistole.

 

Montageanleitung_Fassadenstuck

 

 

2. Vorbereitung der Oberfläche

 

Vor dem Verkleben des Fassadenstucks für die Fassadengestaltung sollten die Wandflächen, an den die Stuckleisten für die Fassade aus Styropor angebracht werden, vorbereitet werden. Die Wandflächen sollten trocken und staubfrei sein; weiterhin ist es wichtig, dass der Putz auf dem die Leisten für den Aussenstuck verklebt werden tragend ist.

,

               ,

 

3. Übertragung der Maße

 

Zuerst müssen wir die Maße der Fassadenprofile und Fassadenelemente, die wir montieren wollen, auf die Wandflächen übertragen. Bitte messen Sie lieber zweimal, als einmal zu wenig.

,

               ,

 

4. Die ersten Schritte bei der Montage der Fassadenelemente und Fassadenprofile für die Fassadengestaltung

 

Zuerst verkleben wir die Eckelemente bzw. Randelemente. Danach messen wir den Abstand zwischen den einzelnen Ecken bzw. Randelementen.  Hierdurch können Sie die nachfolgenden Arbeiten schneller durchführen. Jetzt können wir die Länge der Fassadenprofile bestimmen, die wir zwischen die Eckelemente verkleben. Schneiden Sie jetzt die benötigten Fassadenprofile auf Länge.

  ,

 

5. Das Verkleben der Fassadenelemente für die Fassadengestaltung

 

Für das Verkleben der Fassadenprofile und Fassadenelemente verwenden Sie entweder einen Montagekleber für Fassadenstuck.

Den Montagekleber für Polystyrolleisten aus der Kartusche bringen Sie vor dem Verkleben auf der Rückseite der jeweiligen Fassadenstuckelemente auf. Bitte beachten Sie hierbei jeweils die Verarbeitungsanweisungen des von Ihnen verwendeten Klebers.

Vergessen Sie hierbei nicht, auch Kleber auf die Stoßflächen der Fassadenstuckleisten aufzubringen.

,

,

 

6. Glätten der Stoßfugen

 

Wir müssen jetzt den überschüssigen Kleber entfernen, der aus den Stoßfugen zwischen den einzelnen Fassadenelementen und Fassadenprofilen herausgekommen ist. Hierzu verwenden wir entweder einen Spachtel oder noch einfacher ist die Verwendung unserer Negativform, die wir für nahezu jede Stuckleiste anbieten.

 

 

7. Verschließen der Fugen

 

Zum Abschluss müssen wir die Fugen zwischen den Fassadenelementen und Fassadenprofilen und der Wand verschließen. Dies machen wir, indem wir Kleber mit der Pistole oder dem Spachtel in die Fugen einbringen. 

 

8. Verputzen der Fassadenstuckleisten

 

Achtung: Dieser Arbeitsgang entfällt wenn Sie bereits fertig beschichtete Fassadenprofile und Fassadenelemente gekauft haben.


Zum Schluss müssen wir die aufgebrachten Fassadenstuckleisten verputzen. Dies machen wir, um die Oberfläche vor Beschädigungen durch mechanische Einflüsse oder wetterbedingte Einflüsse zu schützen. Dies machen wir mir einem Spachtelkleber, den wir einem Pinsel in mehreren Schichten auf die Fassadenstuckleiste aufbringen. Die Anzahl der Schichten hängt davon ab, wie stabil Sie die Oberfläche gestalten wollen. Im Regelfall reicht das Aufbringen von 3 - 5 Schutzschichten aus.

Es ist alternativ möglich das wetterfeste Beschichten der Leisten und Elemente vor dem Verkleben auf der Hauswand vorzunehmen. Diese Vorgehensweise bietet sich insbesondere an, wenn Sie wenn Sie eine große Meterzahl von Fassadenprofilen und Fassadenelementen für die Fassadengesteltung anbringen.Hierfür legen Sie die benötigen Leisten einfach auf eine schmutzfeste Unterlage auf den Boden und mischen danach den Spachtelkleber streichfähig nach den Vorgaben des Herstellers an. Jetzt beschichten Sie die Fassadenprofile und Fassadenelemente dür die Fassadengestaltung einfach mit einem großen Pinsel oder einer Rolle. Die Anzahl der Schichten hängt davon ab, wie stabil und fest Sie die Oberfläche des Aussenstucks gestalten wollen. Es reichen normalerweise 3 - 5 Schutzschichten aus.

,

 

 

 

9. Streichen der Fassadenstuckelemente mit Farbe

 

Farbanstriche der beschichteten Fassadenstuckelemente der Fa. Wiesemann dürfen ausschließlich mit Fassadenfarben auf Wasserbasis durchgeführt werden, die ohne Grundierungen und weitere Vorbehandlungen aufgetragen werden dürfen. Sollten andere Farben verwendet werden, kann es zu Beschädigungen der Fassadenstuckelemente kommen.

Sollten Sie Ihre Fassadenstuckelemente selbst beschichtet haben und möchten diese nachfolgend streichen, verwenden Sie bitte einen Farbaufbau,, wie dieser vom Hersteller des verwendeten Spachtelklebers empfohlen wird.

 

 

Sie werden sehen, das Anbringen von Fassadenstuck ist nicht sonderlich kompliziert. Unterschätzten Sie hierbei nicht das Erfolgserlebnis, das Sie nach einer erfolgreichen Montage verspüren werden.

Sollten Sie noch Fragen bezüglich der Montage von Fassadenstuck, Fassadenprofilen und Fassadenelementen haben, sprechen Sie uns gerne jederzeit an:


Tel.: 05468 - 9384748  oder info@profistuck.de